Hua Hin ist eine beschauliche Stadt und nicht vergleichbar mit den „melting pots“ von Bangkok oder Pattaya. Doch der königliche Badeort bietet viele Attraktionen, wenn man beispielsweise am Abend nicht nur den beliebten Nachtmarkt besuchen möchte.

Mit der Market Village wurde vor wenigen Jahren bereits ein großartiges Einkaufsparadies mitten in der Stadt geschaffen. Ihm folgten, um nur einige zu nennen, Themen- und Funparks wie Santorini und Venezia, so genannte Outlet Malls mit Spaßlandschaften im Freien, einer Vielzahl von Restaurants, und vielen kleinen und großen Geschäften.

Nun entsteht in der City von Hua Hin ein großer Komplex, der den eleganten Einkaufszentren, beispielsweise dem Paragon in Bangkok, angelehnt ist: Blueport. Geboten werden ein Edel-Kaufhaus, ein Supermarkt mit lokalen und westlichen Produkten, sowie viele Boutiquen mit Luxusmarken, aber auch Preiswertem. Der Fokus liegt auf Mode, Lifestyle, Elektronik. Neben vielen Restaurants wird es einen „Gourmet Market“ geben, der für jeden Geschmack etwas bietet. Und für Spaß und Unterhaltung sorgen vielfältige Entertainmenteinrichtungen für Groß und Klein, Bowling, Kinos, und insbesondere der Wasserpark, „Splash Play Port“ genannt.

Wohnen kann man hier auch, denn im Blueport befindet sich ein 5-Sterne-Hotel. Ähnlichkeiten zur beliebten Central Festival Mall in Pattaya sind jedoch rein zufällig…